Ausbildung Elektroniker/in für Automatisierungstechnik

Als Automatisierungstechnik wird jene Technik bezeichnet, deren Zweck darin besteht, Prozesse, Maschinen und Anlagen zu automatisieren. Das heißt: Diese Prozesse, Maschinen und Anlagen werden in die Lage versetzt, ohne menschliches Eingreifen zu funktionieren und sich selbst zu steuern.

Und hier kommst Du ins Spiel: Überall, wo etwas automatisch in Bewegung gesetzt wird, haben Elektroniker für Automatisierungstechnik ihre Finger im Spiel. Zum Beispiel beim Fließband und den Greifarmen der Fertigungsstraße – es steckt ein kompliziertes System hinter automatischen Vorgängen, das geplant und eingerichtet werden muss. Du bist gefragt, wenn große Anlagen automatisch und fehlerfrei arbeiten sollen. Dabei richtetest Du diese hoch­kom­plexen und rechnergesteuerten Anlagen ein und sorgst dafür, dass die Einzelkomponenten ein automatisch arbeitendes Gesamtsystem bilden.

Deine Aufgaben als Elektroniker/in für Automatisierungstechnik:

 

  • Neue Anlagen zusammen mit den Kunden planen (z.B. Prozesse festlegen) oder bereits bestehende Anlagen erweitern und konfigurieren
  • Aus einzelnen Bauteilen komplexe, rechnergesteuerte Industrieanlagen montieren und einrichten bis die einzelnen Teile automatisch zusammenarbeiten (z.B. pneumatische, hydraulische und elektrische Antriebssysteme oder Baugruppen der elektrischen Steuerungstechnik)
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik einrichten und die Komponenten über z.B. Netzwerke zusammenschließen
  • Die Anlagen so installieren, anpassen und einrichten, dass sie sich weitgehend selbst regeln, bzw. bei Problemen auch selbst abschalten oder Alarm auslösen
  • Automatisierungssysteme programmieren
  • Anlagen programmieren und testen, in Betrieb nehmen und warten (z.B. mit Testsoftware oder Diagnosesystemen); falls notwendig Fehler finden, analysieren und beheben.
  • Die Anlagen überwachen
  • Kunden schulen und in die Nutzung der Anlagen einweisen.
  • Dokumentieren

Deine Vorkenntnisse und Fähigkeiten:

 

  • Du hast einen guten Realschulabschluss oder Abitur mit guten Noten in Mathe, Physik und Englisch
  • Du hast Interesse an Werken, Technik und Informatik
  • Du bist handwerklich geschickt und hast technisches Verständnis
  • Du verstehst etwas von elektrischen Schaltungen
  • Du arbeitest sorgfältig und genau und hast ein besonderes Maß an Sicherheitsbewusstsein
  • Du bist körperlich Topfit und lernbereit

Elektroniker für Automatisierungstechnik ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die duale Berufsausbildung dauert 3,5 Jahre und findet bei uns im Betrieb sowie in der Berufsschule statt.

Jährlich beginnen bei uns mehrere Auszubildende ihre Lehre in den Berufen Zerspanungsmechaniker/in, Mechatroniker/in und Industriemechaniker/in. Die Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit einem überbetrieblichen Ausbildungsträger in Chemnitz.

 

Und auch nach erfolgreicher Ausbildung ist noch lange nicht Schluss: Wir unterstützen Deine beruflichen Ziele zum Techniker, Meister und Bachelor-Studium.

 

Das alles klingt interessant für Dich? Du hast aber viele Fragen oder bist dir nicht sicher ob diese Ausbildung das Richtige für Dich ist? Dann sprich uns an und wir vereinbaren ein Praktikum.

Wenn Du Dich gleich bewerben willst, dann benötigen wir:

  • Dein Bewerbungsschreiben
  • Deinen Lebenslauf
  • Dein Abschlusszeugnis, oder ein letztes Zeugnis, inklusive Kopfnoten
  • und, wenn vorhanden, eine Praktikumseinschätzung oder ein Arbeitszeugnis vom Nebenjob

 

Das Ganze kannst Du per E-Mail an r.zwinzscher@tisora.de oder per Post an:

 

Tisora Sondermaschinen GmbH

Nordstraße 46

09113 Chemnitz

 

schicken.