Ausbildung Zerspanungsmechaniker/in

Was macht ein Zerspanungsmechaniker? Die Berufsbezeichnung gibt bereits den entscheidenden Hinweis – er bearbeitet Werkstückteile mithilfe spanender Bearbeitungsverfahren wie Drehen, Fräsen oder Schleifen. Dabei können die Materialien sehr leicht sein und einen Durchmesser von nur wenigen Millimetern haben oder mehrere Meter groß sein und einige Tonnen wiegen. Genauer gesagt, stellen Zerspanungsmechaniker metallene Einzelkomponenten für unterschiedliche Stahl- und Metallprodukte her: zum Beispiel Zahnräder, Uhrengehäuse, Motorenteile oder Radnaben. Dafür verwendet man heutzutage meist computergesteuerte Werkzeugmaschinen, sogenannte CNC-Werkzeugmaschinen (engl. „Computerized Numerical Control“ = „computergestützte numerische Steuerung“).

Deine Aufgaben als Zerspanungsmechaniker/in:

Als Zerspanungsmechaniker/in arbeitest Du bei uns an Dreh-, Fräs- oder Schleifmaschinen und fertigst so Präzisionsteile, die bis auf den Hundertstelmillimeter genau sein müssen. Präzision und Sorgfalt sind hier das oberste Gebot.
Dein Werkzeug dafür: Die CNC-Werkzeugmaschinen. Diese sind alle computergesteuert und werden von Dir für jeden neuen Job programmiert. Auf deiner To-Do-Liste kann unter anderem das Fräsen oder Bohren von Zahnrädern oder Motorenteilen stehen. Dafür suchst Du die richtigen Werkzeuge zum Bearbeiten aus, tauschst die fertigen Werkstücke gegen neue Rohlinge aus und behebst den Fehler, wenn die CNC-Maschine plötzlich mal streikt.

Deine Vorkenntnisse und Fähigkeiten:

 

  • Du hast einen guten Realschulabschluss mit guten Noten in Mathe und Physik
  • Du hast technisches Verständnis und bist handwerklich geschickt
  • Du arbeitest sehr sorgfältig und genau
  • Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und arbeitest gerne mit dem Computer

 

Zerspanungsmechaniker ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die duale Berufsausbildung dauert 3,5 Jahre und findet bei uns im Betrieb sowie in der Berufsschule statt.

Jährlich beginnen bei uns mehrere Auszubildende ihre Lehre in den Berufen Zerspanungsmechaniker/in, Mechatroniker/in und Industriemechaniker/in. Die Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit einem überbetrieblichen Ausbildungsträger in Chemnitz.

 

Und auch nach erfolgreicher Ausbildung ist noch lange nicht Schluss: Wir unterstützen Deine beruflichen Ziele zum Techniker, Meister und Bachelor-Studium.

 

Das alles klingt interessant für Dich? Du hast aber viele Fragen oder bist dir nicht sicher ob diese Ausbildung das Richtige für Dich ist? Dann sprich uns an und wir vereinbaren ein Praktikum.

Wenn Du Dich gleich bewerben willst, dann benötigen wir:

  • Dein Bewerbungsschreiben
  • Deinen Lebenslauf
  • Dein Abschlusszeugnis, oder ein letztes Zeugnis, inklusive Kopfnoten
  • und, wenn vorhanden, eine Praktikumseinschätzung oder ein Arbeitszeugnis vom Nebenjob

 

Das Ganze kannst Du per E-Mail an r.zwinzscher@tisora.de oder per Post an:

 

Tisora Sondermaschinen GmbH

Nordstraße 46

09113 Chemnitz